zur Projektübersicht

Rollladenkasten Dämmung

Rollladenkasten Dämmung

1 / 1

  • Rubrik: Im Haus
  • Schwierigkeitsgrad: Easy
  • Kosten: ca. 35,-
  • Dauer: Unter 1 Tag
  • Personen: 1 Person

Werkzeug

  • Messer,
  • Stift und Maßband,
  • PU-Schaum

A. Schellenberg „Macht was draus“ 26.04.2012

1

Dämmen mit System

Einfaches und effektives Nachrüsten bei ungedämmten Rollladenkästen.

Seit Jahren steigende Heizkosten lassen uns über nachträgliche Dämmmaßnahmen nachdenken. Der Rollladenkasten wird hierbei oft unberücksichtigt gelassen. Leider zu Unrecht, da er eine Wärmebücke ist und somit einen thermischen Schwachpunt in der Außenfassade darstellt.

Schellenberg bietet eine Rollladenkasten-Dämmung an, die den Wärmeverlust effektiv verringert. Die Dämmung kommt ursprünglich aus dem Fachhandel und ist die meistgekaufte Rollladenkasten-Dämmung in Deutschland.
Das System ist auch für den ungeübten Heimwerker leicht zu verarbeiten und in gut sortierten Bau- und Heimwerkermärkten erhältlich.

Die geprüfte und zertifizierte Dämmung reduziert den Wärmeverlust nachweislich um bis zu 60 %. Einzigartig ist die Diffusionsoffenheit der Dämmung. Diese ermöglicht das Entweichen von Feuchtigkeit und verhindert somit die Bildung von Schimmel. Eine spezielle Profilierung ermöglicht eine hohe Materialflexibilität und bietet daher eine anwenderfreundliche Verarbeitung.

Das zweiteilige System, bestehend aus einer Rollladenkasten-Dämmmatte plus Dämm-Keil, kann kinderleicht in fast allen handelsüblichen Rollladenkästen nachgerüstet werden. Bei kleineren Reparaturen am Rollladen, ermöglicht die Nut- und Federverbindung eine schnelle Öffnung der Dämmung. Die Rollladenkasten-Dämmung kann beliebig gekürzt bzw. erweitert werden.

Verbleibende Fugen sollten mit Montageschaum verschlossen werden. Montageschaum optimiert die Dämmeigenschaften, bietet Schutz gegen Zugluft, Lärm und verhindert Schimmelbildung.

TIPP: Die ideale Ergänzung bietet das Rollladenkasten-Seitenteil.

Alle Vorteile auf einen Blick:
- Reduzierung der Wärmeverluste um bis zu 70%
- Diffusionsoffenheit verhindert Schimmelbildung (SD-Wert: 5 m).
- spezielle Profilierung ermöglicht eine hohe Materialflexibilität
- Schallreduzierung
- erfüllt die hohen Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV)

Projekt bewerten:

6 Bewertungen

Drucken | Bookmark | Weiterempfehlen | Beanstanden

Kommentieren

1 Kommentare

Franziska: Toll wäre, wenn man die einzelnen Arbeitsschritte mit größeren Bildern erklärt bekäme. Könntet Ihr das noch ergänzen?

27.04.2012 um 16:35 Uhr | Beanstanden

„Mach mal“ – Die Community zum Heim­werken in Haus und Garten wird ge­trag­en vom Hersteller­verband Haus & Garten e.V. sowie dessen Mit­glieds­unter­nehmen: