zur Projektübersicht

So Vertikutiere ich richtig

1 / 2

  • Rubrik: Im Garten
  • Schwierigkeitsgrad: Easy
  • Kosten: k.A.
  • Dauer: Unter 1 Tag
  • Personen: k.A.

Material

  • 1 SABO Vertikutierer,

SABO „Macht was draus“ 08.05.2012

1

WAS IST VERTIKUTIEREN:

Unter Vertikutieren versteht man das Anritzen der Grasnarbe einer Rasenfläche, um Mulch (altes Schnittgut) und Moos zu entfernen und die Belüftung des Bodens zu fördern. Der ursprünglich englische Ausdruck ist aus den Wörtern vertical and to cut zusammengesetzt.

Der erste Vertikutiergang ist im Frühjahr zwischen Mitte April und Anfang Mai zu empfehlen da der Rasen nach dieser Zeit regenerationsfähig ist.Der Boden wird dabei millimetertief durch scharfe, versetzt angeordnete Messerscheiben eingeschitten. Der unerwünschte Rasenfilz und abgestorbene Gräser werden aus dem Boden gerissen. Bei Geräten mit Fangsack wird das Material direkt aufgefangen.

Beim Vertikutieren werden zum Teil auch nicht fest verwurzelte Gräser mit herausgerissen. Aus diesem Grund dürfen frisch angelegte Rasenflächen nicht vertikutiert werden.

Nach dem Vertikutieren ist meist eine Düngung zu empfehlen. Je nach Bodenbeschaffenheit sollte der Boden besandet werden. Bei einer nicht mehr dichten Grasnarbe ist gegebenenfalls eine Nachsaat sinnvoll.

Als Faustregel gilt: Der Rasen sollte mindestens drei Jahre alt sein, bevor die erste “Vertikutiererkur” angewendet wird.

Wie entsteht Rasenfilz:
Während des Sommers sammeln sich zwischen den Gräsern Mäh- und Pflanzenreste. So verfilzt mit der Zeit die Oberfläche- der Boden dichtet ab, Wasser und Luft und Nährstoffe gelangen nicht mehr an die Rasenwurzeln.

Die Graspflanzen wachsen schlechter und die Rasenfläche sieht krank und ungepflegt aus.

SABO TECHNIK - SCHARFE ZÄHNE GEGEN DEN RASENFILZ

Alle Informationen auch auf: http://www.sabo-online.de/

Projekt bewerten:

7 Bewertungen

Drucken | Bookmark | Weiterempfehlen | Beanstanden

Kommentieren

1 Kommentare

Kerstin: Danke für die schöne Erklärung! Jetzt ist ja Hochsaison für's Vertikutieren, da ist es gut, so ausführliche Infos zu haben!

08.05.2012 um 10:56 Uhr | Beanstanden

„Mach mal“ – Die Community zum Heim­werken in Haus und Garten wird ge­trag­en vom Hersteller­verband Haus & Garten e.V. sowie dessen Mit­glieds­unter­nehmen: