zur Projektübersicht

Ein Hochbeet aus Terrassendielen

1 / 4

  • Rubrik: Im Garten
  • Schwierigkeitsgrad: Easy
  • Kosten: ca. 160,-
  • Dauer: Unter 1 Tag
  • Personen: 1 Person

Material

  • Terrassendielen Douglasie (Anzahl je nach Größe des Hochbeets),
  • Rahmen,
  • Schrauben,
  • evtl. Nägel,

Werkzeug

  • Kreis-, Stich-, oder Handsäge,
  • Bohrer,
  • Schrauber,
  • Tacker oder Hammer

Klenk „Macht was draus“ 25.04.2013

3

Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten schmeckt nicht nur am Allerbesten, es ist auch besonders frisch und gesund. Wer keinen eigenen Garten besitzt muss aber nicht auf den Anbau von Erdbeeren und Co. verzichten. Vieles kann in Pflanzgefäßen und Hochbeeten auch auf Balkon oder Terrasse angebaut werden.

Hochbeete eignen sich dafür besonders gut. Ihre Größe kann ganz individuell an die jeweiligen Platzverhältnisse angepasst werden und wenn es an die Pflege des Balkongartens geht sind sie besonders komfortabel, da man sich nicht so weit bücken muss. Man sollte lediglich beachten, die Beete nicht breiter als 60 cm zu bauen, da man sonst nur schwer an die andere Seite herankommt. Ist das Hochbeet von beiden Seiten aus zugänglich, kann es auch breiter gebaut werden.

Projekt bewerten:

6 Bewertungen

Drucken | Bookmark | Weiterempfehlen | Beanstanden

Kommentieren

3 Kommentare

Kerstin: Das wird mein nächstes Projekt - das Holz steht schon bereit. Allerdings lasse ich die Bodenplatte weg und lege stattdessen Hasendraht aus.

30.04.2015 um 10:37 Uhr | Beanstanden

Gelöschter Benutzer: Die Optik gefällt mir ausnehmend gut. Damit lassen sich rückenschonend Kräuter ernten.

25.10.2014 um 18:38 Uhr | Beanstanden

MaralB: Ein super Projekt, mit dem übrige Terrassendielen noch eine Verwendung finden. Dann passt es sogar optisch schön zusammen!

25.06.2013 um 10:42 Uhr | Beanstanden

„Mach mal“ – Die Community zum Heim­werken in Haus und Garten wird ge­trag­en vom Hersteller­verband Haus & Garten e.V. sowie dessen Mit­glieds­unter­nehmen: