zur Projektübersicht

Der schwebende Tisch

1 / 11

  • Rubrik: Im Haus
  • Schwierigkeitsgrad: Machbar
  • Kosten: ca. 35,-
  • Dauer: Unter 1 Tag
  • Personen: 1 Person

Material

  • 1 Holzplatte nach Wahl,
  • 1 Seil nach Wahl (bitte auf die Belastbarkeit achten), ca. 25m
  • 4 Duplex-Klemmen,
  • 4 Seilkauschen,
  • 4 Karabinerhaken,
  • 4 Ringmuttern (+ passende Gegenschrauben),
  • 2 Ösenschrauben,
  • 4 Seilrollen,
  • 2 Doppelblockseilrollen,
  • 2 Seilklampen,

Werkzeug

  • Ringschlüssel,
  • Akkubohrer

tim „Macht seine Sache gut“ 25.10.2011

4

Schaffen Sie sich mit dieser praktischen Lösung zusätzlichen Raum. Der Tisch lässt sich in sekundenschnelle unter die Decke heben und wieder herablassen.

Projekt bewerten:

14 Bewertungen

Drucken | Bookmark | Weiterempfehlen | Beanstanden

Kommentieren

4 Kommentare

WoodworkingFel: sehr coole Idee

Gruß Felix

21.11.2017 um 17:48 Uhr | Beanstanden

Kerstin: Danke für die Antwort! Vielleicht mach ich mich demnächst ans Werk. Ich glaub die größte Schwierigkeit wird, die Löcher sauber in die Decke zu kriegen (jaja, Altbau...). Ich werde berichten!

23.11.2011 um 15:13 Uhr | Beanstanden

tim: Hallo Kerstin,
der Tisch schwingt zwar wenn man ihn anstößt, aber die Platte bleibt immer horizontal. Gläser können also nicht umkippen!
Viel Spaß beim nachbasteln :)
Gruß
tim

21.11.2011 um 07:23 Uhr | Beanstanden

Kerstin: Hallo tim,
tolles Projekt, die Idee gefällt mir! Ist der Tisch denn sehr wackelig? Kann man z.B. Gläser darauf abstellen?
Viele Grüße und frohes Schaffen
kerstin

07.11.2011 um 16:15 Uhr | Beanstanden

„Mach mal“ – Die Community zum Heim­werken in Haus und Garten wird ge­trag­en vom Hersteller­verband Haus & Garten e.V. sowie dessen Mit­glieds­unter­nehmen: