zur Projektübersicht

Igelhaus mit Schutzwand

1 / 2

  • Rubrik: Im Garten
  • Schwierigkeitsgrad: Machbar
  • Kosten: k.A.
  • Dauer: 2-3 Tage
  • Personen: 1 Person

Material

  • 4 Holzplatten (Vorder-, Rück- und Seitenwände), 35 cm x 30 cm x 2 cm
  • 1 Holzplatte (Zwischenwand), 31 cm x 25 cm x 2 cm
  • 1 Holzplatte (Dach), 45 cm x 45 cm x 2 cm
  • 2 Holzplatten (Seitenwände für Eingang), 10 cm x 5 cm x 2 cm
  • 1 Holzplatte (Dach für Eingang), 14 cm x 5 cm x 2 cm
  • 2 Scharniere für das Dach,
  • Schrauben und Nägel nach Bedarf,
  • 750 ml düfa Holz Veredlung,
  • 1 Dachpappe oder Kupferblech ,
  • Evtl. Bodenfliese o.ä.,

Werkzeug

  • Säge,
  • Hammer ,
  • Akkuschrauber ,
  • Acrylpinsel (Mischung aus Synthetik- und Naturborsten)

Meffert AG „Macht's vor“ 05.11.2014

2

Sobald es kälter wird, begeben sich Igel auf die Suche nach einem geeigneten Platz für ihren ungestörten Winterschlaf. Erschwert wird diese Mission durch verschiedene Faktoren wie verdichtetes Bauen, das Fehlen von Hecken, ausgeräumte Landschaften und aufgeräumte Gärten. In einem Keller können die Wildtiere ihren Winterschlaf allerdings nicht antreten, da es dort zu warm ist.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein sicheres, gemütliches Winterquartier für die gefährdete Tierart schaffen.

Projekt bewerten:

10 Bewertungen

Drucken | Bookmark | Weiterempfehlen | Beanstanden

Kommentieren

2 Kommentare

JudithKo: Da freuen sich die Igelchen bestimmt schon auf den nächsten Winter, wenn ihnen so ein schöner Unterschlupf gestellt wird.

01.04.2015 um 12:27 Uhr | Beanstanden

Janine: ganz großes Kino, ich glaub das mache ich nach

21.03.2015 um 15:29 Uhr | Beanstanden

„Mach mal“ – Die Community zum Heim­werken in Haus und Garten wird ge­trag­en vom Hersteller­verband Haus & Garten e.V. sowie dessen Mit­glieds­unter­nehmen: