zur Projektübersicht

Kleine Küchenbank

1 / 1

  • Rubrik: Im Haus
  • Schwierigkeitsgrad: Easy
  • Kosten: ca. 50,-
  • Dauer: Unter 1 Tag
  • Personen: 1 Person

Material

  • 2 kleine Küchenhängeschränke, , 60 Breite, 35 Höhe, 35 Tiefe
  • 8 Füße, Höhe ca. 12 cm
  • 1 Holzplatte , ca. 3 cm dick, ca. 120 x 35 cm, entsprechend der Maße der Küchenhängeschränke
  • 4 Schloßschrauben,

Werkzeug

  • Bohrmaschine,
  • Hammer

na-komm „Macht's vor“ 01.10.2011

3

Für unseren kleinen Sitzplatz in der Küche wollten wir unbedingt eine Bank haben. Im Möbelhaus haben wir nichts passendes gefunden - also haben wir selber eine gebaut! War nicht schwer, günstig und ist richtig schön geworden.

Projekt bewerten:

11 Bewertungen

Drucken | Bookmark | Weiterempfehlen | Beanstanden

Kommentieren

3 Kommentare

na-komm: Hallo Paprikaner,
es sind zwei Teile - das hat sich so ergeben, weil wir Holzreste unserer neuen Küchenarbeitsplatte verwendet haben. Die Ausschnitte von Spüle und Herd waren einzeln nicht lang genug für die Bank, deshalb haben wir "gestückelt". Die Holzplatten haben wir auf den Schränken festgeschraubt, und zwar mit Schloßschrauben. Die sollen besonders stabil sein. Und ich finde, sie sehen gut aus, weil sie eine glatte Oberfläche haben.

12.12.2011 um 14:07 Uhr | Beanstanden

Leo_B: Das ist ja eine super Idee für kleine Küchen - Stauraum und Sitzplatz in einem!

08.12.2011 um 14:35 Uhr | Beanstanden

Paprikaner: Wurde die Platte oben aufgeschraubt? Oder geleimt? Sieht nach Schrauben aus?
Besteht diese aus zwei Teilen? Sieht auf der Abbildung so aus oder ist aufgrund der Verbindung und Stabilität eine einzige Platte verwendet?

06.11.2011 um 22:49 Uhr | Beanstanden

„Mach mal“ – Die Community zum Heim­werken in Haus und Garten wird ge­trag­en vom Hersteller­verband Haus & Garten e.V. sowie dessen Mit­glieds­unter­nehmen: