zur Projektübersicht

Fliesenspiegel in der Küche selber machen

1 / 1

  • Rubrik: Im Haus
  • Schwierigkeitsgrad: Machbar
  • Kosten: k.A.
  • Dauer: Unter 1 Tag
  • Personen: 1 Person

Material

  • Grundierung, z.B. SAKRET Haftgrund schnell oder SAKRET Universalgrundierung,
  • Spachtelmasse, z.B. SAKRET Betonspachtel oder SAKRET Universalspachtel,
  • Fliesenkleber, z.B. SAKRET Fliesenkleber, SAKRET Flexkleber oder SAKRET Natursteinkleber,
  • Fugenmörtel, z.B. SAKRET Flexfuge Wand oder SAKRET Natursteinfuge,
  • Silikon, z.B. SAKRET Silikon-Dicht E oder SAKRET Natursteinsilikon,

Werkzeug

  • Staubsauger,
  • Quirl,
  • Zahntraufel,
  • Maurerkelle,
  • Fliesenbohrer,
  • Fliesenschneidegerät,
  • Papageienzange,
  • Rolle,
  • Quast,
  • Fliesenhammer,
  • Schwammbrett,
  • Fugbrett,
  • Silikonpistole,
  • Fugengummi,
  • Fugenkreuze,
  • Wasserwaage,
  • Cuttermesser,
  • Schwamm,
  • Bohrmaschine,
  • Fugenglätter,
  • Mörtelkübel,
  • Arbeitshandschuhe,
  • Arbeitsschuhe,
  • Atmenschutzmaske,
  • Schutzbrille

SAKRET „Macht was draus“ 20.04.2017

0

Als Fliesenspiegel bezeichnet man einen gefliesten Wandbereich, der nicht bis zum Boden reicht, zum Beispiel im Bad oder in der Küche. Dort dient eine geflieste Rückwand zwischen Arbeitsfläche und Hängeschränken vor allem als leicht zu reinigender Spritzschutz vor Wasser und Fett. Wir zeigen Dir wie Du einen Küchenspiegel leicht selber machen kannst – vom Vorbereiten des Untergrunds über das Verlegen der Fliesen bis zum Verfugen.

Projekt bewerten:

3 Bewertungen

Drucken | Bookmark | Weiterempfehlen | Beanstanden

Kommentieren

0 Kommentare

„Mach mal“ – Die Community zum Heim­werken in Haus und Garten wird ge­trag­en vom Hersteller­verband Haus & Garten e.V. sowie dessen Mit­glieds­unter­nehmen: