zur Projektübersicht

Aus Spankorb wird Schmetterlingstankstelle oder Gemüsebeet

  • Rubrik: Im Garten
  • Schwierigkeitsgrad: Easy
  • Kosten: ca. 0,-
  • Dauer: Unter 1 Tag
  • Personen: 1 Person

Material

  • 1 Spankorb, ,
  • 1 Plastiktüte,
  • 1 Strohhalm,
  • 2L Steine oder Blähton,

Werkzeug

  • Schere,
  • Bohrer

Maurbschat „Macht sich rar“ 15.05.2017

2

Spankorb - in der Regel kostenfrei - über z.B. Markt/Bioladen als Pilzhandelsgefäß
Mit Plastiktüte auskleiden
Mit 1/4 Drainschicht aus Steinen oder Blähton füllen (dient auch als Wasserreservoir)
Wichtig! Oben in Drainschicht einen Strohhalm mit einem Bohrloch nach draußen führen als Wasserablauf
Wichtig! eine Lage Zeitung auflegen, damit sich die Erde/Sand Mischung nicht mit der Drainschicht vermischt.
Jetzt (für Schmetterlingssaat magere aus tieferem Boden) 3 Teile Erde und 1 Teil Sand Mischung auffüllen
Einsaat feucht halten und nach 6-12 Wochen könnt ihr euch über die Schmetterlinge freuen oder vorher bereits, daß Gemüse ernten. Hier ein weiterer Teil gereifter Kompost zufügen.
Spankörbe sind sehr dekorativ und halten so vor dr Erde geschützt mehrere Sommer lang.
Weniger dekorativ geht es mit Obst- oder Gemüsekästen nach dem gleichen Prinzip

Projekt bewerten:

5 Bewertungen

Drucken | Bookmark | Weiterempfehlen | Beanstanden

Kommentieren

2 Kommentare

Jule: Oh ja, ein Foto von dem Projekt fände ich auch super. Vielleicht kannst du das ja noch nachträglich einfügen. :)

17.05.2017 um 11:00 Uhr | Beanstanden

maifeld: Hallo! Upcycling finde ich super. Über ein oder zwei Fotos hätte ich mich gefreut, um wortwörtlich "ein Bild vor Augen" zu haben und ggf. auch die ersten Erfolge mitverfolgen zu können :-)

16.05.2017 um 12:38 Uhr | Beanstanden

Projekt kommentieren:

„Mach mal“ – Die Community zum Heim­werken in Haus und Garten wird ge­trag­en vom Hersteller­verband Haus & Garten e.V. sowie dessen Mit­glieds­unter­nehmen: